Leder

Leder ist ein Naturprodukt und bedarf einer besonderen Pflege, sonst härtet es aus und wird rissig und spröde. Leder ist nicht nur mechanischen Einflüssen ausgesetzt, sondern auch UV-Einstrahlung, Fetten und Schmutz.

Die Leder- und Innenaufbereitung bei Lack & Leder

Wir reinigen zuerst das Leder in einem aufwändigen Vierstufen- Verfahren, bis es komplett sauber und völlig fettfrei ist. Danach wird es versiegelt und eingepflegt. Somit erstrahlt Ihre wertvolle Lederausstattung in frischen Glanz und die Farbe kommt wieder voll zur Geltung. Es ist geschützt gegen UV-Einstrahlung und bleibt lange geschmeidig.

Leder sollte man einmal im Jahr pflegen. Wir bieten auch auf Nachfrage das (kleinflächige) Nachfärben Ihrer Lederausstattung an.

Wir verwenden Profiprodukte von LEDERMAX, Colourlock, GYEON und NANOPRO.
Ab sofort können wir Ihr Leder auch mit einer speziellen elastischen Keramikbeschichtung mit einer viel besseren Standzeit behandeln !!

Hinweis: Auf Grund der großen Nachfrage bei keramischen Versiegelungen bei Leder möchten wir Ihnen vorweg mehr Informationen zur Produktwahl mitgeben:

  1. Oldtimer und Youngtimer: Bei alten Fahrzeugen handelt es sich tatsächlich um echtes Leder. Hier empfehlen wir weiterhin die klassische Lederpflege auf Fett oder Emulsionsbasis (Elephant Leder Fett, Ledermax oder Bienenwachs etc.)
  2. Neufahrzeuge, ab ca. 2010 aufwärts, werden immer mehr zu einem „veganen Leder“. Das beste Beispiel für uns ist Tesla, aber auch Audi etc.: Diese Sitze bestehen zu 96% aus Kunststoffen und keinen echten Tierhäuten mehr. Hier ist die Versiegelung mit einer modernen keramischen Beschichtung weit sinnvoller und nachhaltiger.
  3. Wir unterscheiden in zwei verschiedenen Produktgruppen:

Gyeon Leather Shild: Es ändert sich nichts am Glanzgrad des Leders. Matte Leder bleiben matt. Bei hellen Leder sieht man fast keinen Unterschied. Bei dunklen Leder wirkt die Farbe etwas kräftiger, ohne aufdringlich zu werden. Die Oberfläche wird NICHT rutschig. Das Produkt ist völlig geruchlos.

Nanopro Leather Coat: Bei dieser Beschichtung entsteht ein dezenter Seidenglanz. Die Farbe wirkt sehr viel kräftiger, das Leder erscheint wie neu und man hat das Gefühl einer dauerhaften Pflege. Die Beschichtung ist hochabriebfest und extrem standhaft. Leicht helle Stellen, wie zb. die gestanzten Poren bei Sitzbelüftung, werden abgedunkelt. Die Poren selber bleiben frei, Sie brauchen keine Angst zu haben dass die Sitzbelüftung nicht mehr funktioniert. Die Beschichtung ist ebenfalls geruchlos. Die Oberfläche wird etwas glatter, aber nicht rutschig. Diese Beschichtung ist ansich unser Favorit und in einem privaten Porsche Cabrio seit vielen Jahren im Härteeinsatz getestet.

Vorteile beider: dauerhafter Schutz gegen Neuverschmutzung, sehr leichte Reinigung, perfekter Schutz gegen UV Strahlung und Feuchtigkeit. Sehr lange Standzeiten. Eine Nachbeschichtung ist kein Problem.

Beide Beschichtungen tragen wir in zwei Schichten auf, dazwischen beachten wir die Ablüftzeiten. Für diese Arbeiten verwenden wir ein spezielles Tageslicht mit 9000k. Für die Dauer einer solchen Aufbereitung müssen Sie mind. einen Tag einrechnen. Selbstverständlich machen wir auch nur Innenraumaufbereitungen. Auch die Möglichkeit zuerst Nachfärben und dann Beschichten ist gegeben und kompatibel. Es ist unbedingt eine Besichtigung vorab erforderlich. In dem Zusammenhang aber bitte noch einmal der Hinweis: Eine komplette Lackierung Ihrer Innenausstattung können wir NICHT machen.

Wir beraten Sie gerne bei der Produktwahl!

Kundenstimmen